Überblick

Ein Vorteil von elektronischen Publikationen ist die im Vergleich zu Printmedien schnellere Verfügbarkeit der Dokumente z.B. im Internet. Eine Voraussetzung für die Veröffentlichung eines Dokumentes im Internet ist die Festlegung des "elektronischen Standortes", über den die Publikation adressiert wird. Gegenwärtig wird die "elektronische Adresse" überwiegend in Form des Uniform Resource Locators (URL) realisiert. Jeder URL ist weltweit eindeutig. Aus diesem Grund werden URLs sowohl für den Zugriff auf das Dokument als auch als Identifier für die Zitierung von Publikationen verwendet. Die URLs können sich als Referenzen in den Dokumenten oder als Verweise in Nachweisdiensten, wie den Katalogen, befinden.

Wird jedoch der elektronische Standort des Dokumentes verändert, sind alle Referenzen auf das Dokument nicht mehr benutzbar.

Grafik Nachweisdienste

Es besteht Bedarf, dass sowohl Autoren als auch Informationsprovider dauerhafte Adressierungsmechanismen verwenden. Eine Lösung ist die Anwendung von Persistent Identifiers.


02.01.2008